Portfolio

Die Konferenzen der SPIEGEL-Gruppe

Die Konferenzabteilung der SPIEGEL-Gruppe ist Teil der Innovationen und neuen Geschäftsfelder der SPIEGEL-Gruppe. Die Konzeption und Realisierung hochwertiger Konferenzen, Tagungen und anderer B2B-Veranstaltungsformate liegt in unserer Hand.

"Nehmen Sie immer eine Nummer größer, Sie werden schon reinwachsen"

Female Leadership Konferenz f.CON am 20. Februar 2018 in Hamburg

Auf dem Podium berichteten Frauen, die es schon an die Spitze geschafft haben, wie der Weg dorthin war, was aus ihrer Sicht funktioniert und was nicht. "Nehmen Sie immer eine Nummer größer, Sie werden schon reinwachsen", ermutigte ProSiebenSat.1-CCO Sabine Eckhardt die rund 200 Zuhörerinnen im Publikum. "Die Stiere bei den Hörnern packen ist essentiell. Das machen Sie am besten gleich am Anfang. Je länger man wartet, um so schwieriger wird es!"

Disruptive Technologien: Wie man industrielle Innovation vorantreibt

Disruptive Technologies am 23. April 2018 in München

Innovative und disruptive Technologien - IoT, Augmented Reality, Künstliche Intelligenz, Digital Twin, Industrie 4.0 und mehr - verändern die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Geschäftsmodelle entwerfen und betreiben, Produkte entwickeln und herstellen sowie Dienstleistungen erbringen. Die Gäste wurden eingeladen, zu erfahren und zu entdecken, wie moderne digitale Tools unternehmenskritische Probleme zu lösen, eine klare Vision für die Geschäftstransformation zu schaffen und letztendlich die industrielle Innovation in Ihrem Unternehmen voranzutreiben ist.Dieses exklusive Executive-Level-Forum bestand aus Professor Michael Porter von der Harvard Business School und James Heppelmann, CEO von PTC, die beide renommierte und langjährige Autoren des Harvard Business Managers sind.

"SPIEGEL FUTURA – Ideen für die Welt von morgen"

Mit Virtual Reality, Künstliche Intelligenz, Robotics und Blockchain erleben wir technische Entwicklungen, die weitreichende wirtschaftliche und damit einhergehend gesellschaftliche Auswirkungen zur Folge haben. In welchem Umfang werden diese Veränderungen unser generelles Verständnis von Wirtschaft, Wertschöpfung und Arbeit verändern? Wie können Unternehmen die technische Umsetzung realisieren und – als weitere große Herausforderung – die immense Dynamik der anstehenden Veränderungen bewältigen? Wie kann neben der Wirtschaft auch die Gesellschaft auf diese Beschleunigung eingestellt werden?   Diesen Themen widmeten sich SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE in der Beilage "SPIEGEL FUTURA – Ideen für die Welt von morgen", die am 20. Oktober der SPIEGEL-Ausgabe 43 beilag, sowie in einem Themenschwerpunkt auf SPIEGEL ONLINE und auf der SPIEGEL-Konferenz "FUTURA"."SPIEGEL FUTURA – Ideen für die Welt von morgen": SPIEGEL-Supplement und Themenschwerpunkt auf SPIEGEL ONLINE "SPIEGEL FUTURA – Ideen für die Welt von morgen" verbindet spannende Themen und in die Tiefe gehende Texte mit einer modernen Optik. Es erschien mit einer hochwertigen Ausstattung in einer Druckauflage von rund 700.000 Exemplaren in einem Tabloid-Format (26 x 38 cm) und lag dem SPIEGEL gefalzt bei. Vom 22. Oktober bis zum 21. November, zwischen dem Erscheinen des Supplements und der Konferenz, hat sich SPIEGEL ONLINE auf einer Themenseite mit den unterschiedlichen Aspekten der Digitalisierung befasst.   SPIEGEL-Konferenz "FUTURA" Wegbereiter und Gestalter der Welt von morgen sind am 19. und 20. November 2018 in Hamburg zusammengekommen. Die Teilnehmer der SPIEGEL-Konferenz "FUTURA" erwarteten Keynotes renommierter Experten und lebhafte Panels zur Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft sowie den soziokulturellen Veränderungen. Zielgruppen waren Unternehmer und Führungskräfte aus der Wirtschaft sowie Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft mit einem Interesse an Digitalisierung, technischem Wandel und Innovationen.

Ihr Kontakt für Konferenzen

Sascha Lahme

Konferenzen & Kongresse
SPIEGEL MEDIA Hamburg Ericusspitze 1 20457 Hamburg

Ihr Kontakt für Konferenzen

Katja Stieghorst

Konferenzen & Kongresse
SPIEGEL MEDIA Hamburg Ericusspitze 1 20457 Hamburg
Ihre Ansprechpartner
Düsseldorf
+49 (0)211 8667963
Hans-Joachim Beier
Frankfurt
+49 (0)69 97200017
Patrick Ihlefeld
München
+49 (0)89 41800419
Bastian Nissen
Nürtingen
+49 (0)7022 5032102
Günter Dankwart
Hamburg
+49 (0)40 3007 2480
Jörg Keimer