News | 19.06.2019

manager magazin

Das Redaktionsteam von manager magazin wurde zur "Wirtschaftsredaktion des Jahres" gekürt

Wirtschaftsredaktion des Jahres

Das manager magazin steht seit 1971 für unabhängigen, erstklassigen Wirtschaftsjournalismus. 2018 wurde das Redaktionsteam von den Fachzeitschriften "medium magazin" und "Wirtschaftsjournalist" als Wirtschaftsredaktion des Jahres ausgezeichnet. Vor kurzem wurden die Preise übergeben.

In dem aktuellen Interview, das im "Wirtschaftsjournalist" erschienen ist, sprechen die neuen Chefredakteure Martin Noé und Sven Clausen darüber, was das manager magazin ausmacht und welche Richtung die Marke ansteuert.

Sven Oliver Clausen: "Unser Anspruch ist, Wirtschaft aus erster Hand zu liefern. Wir entschlüsseln Wirtschaft. Da muss einfach jeder Schuss sitzen. Kann-man-mal-machen-Geschichten kann sich "mm" nicht erlauben. (...) Bei mm-Premium ist der Anspruch inhaltlich exakt derselbe wie mit dem Heft, nur eben mit möglichst allen Schikanen aufbereitet für den digitalen Nutzer. Bei unserem frei zugänglichen Angebot, (...) ist der Anspruch Best of Business."

Martin Noé: "Wenn wir gut sind, bringen wir eine Essenz dessen, was wichtig ist in der Wirtschaft, und wir bringen es früher als alle anderen. Das ist es, was wir anstreben. Dann muss das Ganze noch gut erzählt und mit einer Optik ausgestattet sein, die besser ist, als sie eine Tageszeitung und eine Wochenzeitschrift bieten kann. Unser Leser muss in Print und Digital ein Produkt bekommen, von dem er sagen kann, das ist ein rundes Ding."

Ihre Ansprechpartner
Düsseldorf
+49 (0)211 8667963
Hans-Joachim Beier
Frankfurt
+49 (0)69 97200017
Patrick Ihlefeld
München
+49 (0)89 41800419
Bastian Nissen
Nürtingen
+49 (0)7022 5032102
Günter Dankwart
Hamburg
+49 (0)40 3007 2480
Jörg Keimer