DER SPIEGEL – das deutsche Nachrichtenmagazin

Zu Recht steht der SPIEGEL in Deutschland als Synonym für "investigativen Journalismus". Wie er Sachverhalte recherchiert und seine Leser informiert - das unterscheidet ihn von allen anderen Medien im Lande.

Der SPIEGEL zeichnet sich durch gründliche Information, gute Recherche und verlässliche Qualität aus. Das Hauptaugenmerk der Berichterstattung liegt auf politischen und gesellschaftlichen Ereignissen.

Leserschaftsstruktur DER SPIEGEL

SPIEGEL-Leser sind männlich, gebildet und einkommensstark.

Quelle: MA Pressemedien II/2017

Mit dem SPIEGEL qualifizierte Frauen erreichen

1/3 der SPIEGEL-Leser ist weiblich. Die SPIEGEL-Leserinnen gehen häufig qualifizierten Berufen nach, sind also gut gebildet und verfügen über ein hohes Einkommen. Sie werden jedoch kaum von traditionellen Frauenzeitschriften erreicht.

Lesen Sie hier mehr:

100 Jahre Bayern

Anlässlich der Proklamation des Freistaates Bayern vor 100 Jahren veröffentlicht DER SPIEGEL einen redaktionellen Sonderteil.Platzieren Sie in diesem einmaligen Umfeld Ihre Kampagne.

Lesen Sie hier mehr:

Überblick

Erscheinungsweise: wöchentlich Samstag, digital Freitag
Copypreis in €: 5,1
Reichweite in Mio.: 6,07 1
verkaufte Auflage: 708.077 2

1 MA Pressemedien I/2018
2 IVW 1/2018, inkl. e-paper

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Wählen Sie Ihr Land aus der Liste aus, um Ihren Ansprechpartner zu finden.

Um Ihren Ansprechpartner vor Ort zu finden, der Ihnen für all Ihre Fragen zur Verfügung steht, geben Sie die Postleitzahl Ihres Unternehmens ein.