17.10.2017

SPIEGEL ONLINE: die Nr. 1 zur Bundestagswahl

Die aktuelle AGOF daily digital facts ermittelt für die digitalen Angebote von SPIEGEL ONLINE (stationäre Website, mobile enabled Website, Apps) im Wahlmonat September eine monatliche Gesamtreichweite von 22,49 Millionen Unique Usern (UU). SPIEGEL ONLINE steigerte seine Reichweite um 1,2 Millionen UU gegenüber dem Vormonat August. Nie zuvor nutzten so viele Personen in Deutschland das digitale Angebot von SPIEGEL ONLINE.

Am Wahl- und Folgetag (24./25.09.) besuchten 7,69 Millionen UU SPIEGEL ONLINE. Damit war SPIEGEL ONLINE bei diesem politisch und gesellschaftlich relevanten Ereignis das reichweitenstärkste Nachrichtenangebot im deutschsprachigen Internet.

Barbara Hans, Chefredakteurin SPIEGEL ONLINE: „Wir freuen uns sehr über die hervorragenden Werte. Sie sind Ausdruck der tollen Leistung und des Engagements der Kolleginnen und Kollegen und der publizistischen Bedeutung von Spiegel Online. Wir sehen den großen Zuspruch als Bestätigung unserer redaktionellen Arbeit auf allen Kanälen, die wir im kommenden Jahr um neue Formate erweitern werden.

André Pätzold, Leiter SPIEGEL MEDIA: „Großereignisse benötigen eine vertrauenswürdige Quelle, um die Vorgänge zu verstehen und einordnen zu können. Die aktuellen AGOF-Ergebnisse dokumentieren das für die Berichterstattung zur Bundestagswahl in eindrucksvoller Weise. Die Nutzer vertrauen in diesen Fällen auf SPIEGEL ONLINE und die Abrufzahlen steigen deutlich um nahezu 100 Prozent. Jeder Kunde, der uns seine Kampagne in diesem recherchierten Umfeld anvertraut, kann von diesen planbaren Ereignissen und den erhöhten Leistungswerten profitieren. Die Effizienz des Mediaeinsatzes ist hier besonders hoch.“